klar

Hauptverhandlung wegen Verbrechens nach dem BtMG

Landgericht Lüneburg Pressemitteilung Nr. 5/18 Dr. Vollersen

Lüneburg. Am 05. Februar 2018 um 09:30 Uhr beginnt in Saal 21 vor der 3. großen Strafkammer des Landgerichts Lüneburg das Verfahren gegen einen Angeklagten im Alter von heute 26 Jahren wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unter Beisichführen von zur Verletzung von Personen geeigneten und bestimmten Gegenständen und gegen eine Angeklagte im Alter von 22 Jahren wegen Beihilfe zu dieser Tat.

Die Staatsanwaltschaft legt dem Angeklagten zur Last, er habe aus der von ihm und seiner Lebensgefährtin, der Angeklagten, bewohnten Lüneburger Wohnung im März 2017 Marihuana in nicht geringer Menge mit Gewinn an eine Vielzahl von Personen verkauft. Zu Verteidigungszwecken habe er dabei eine Machete, einen Baseballschläger und einen Nothammer bereitgehalten. Die Angeklagte habe dem Angeklagten hierzu Hilfe geleistet und in dessen Abwesenheit den Verkauf übernommen.

Fortsetzungstermine sind auf den 07. und 15. Februar 2018, jeweils um 09:30 Uhr in Saal 21, bestimmt. Für den ersten Verhandlungstag sind fünf Zeugen, für den zweiten Verhandlungstag ist ein Zeuge geladen.

Artikel-Informationen

02.02.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln